Freiwilliges Ökologisches Jahr

Seit 2008 bietet Heckenrose e.V. die Möglichkeit, ein „Freiwilliges Ökologisches Jahr“ (FÖJ) zu machen.

Freier FÖJ-Platz ab 1. März 2017 bis August 2017 !!! Bewerbungen ab sofort an den Verein.

Schwerpunkte sind der Bio-Gemüse- und Obstbau sowie eine kleine Schafherde zur Beweidung von Obstwiesen und zur Milchgewinnung. Zudem sind wir regionaler Bildungsträger des Projekts „Transparenz schaffen – Von der Ladentheke zum Erzeuger“. Als solcher koordinieren und organisieren wir Veranstaltungen rund um die Themen Landwirtschaft und Ernährung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Dazu kommen zeitweise Projekte zu erneuerbaren Energien und Car-Sharing.

Welche Aufgaben erwarten Dich?

  • Versorgung einer kleinen Schafherde (melken, füttern, misten, Unterstützung in der Lammzeit)
  • Gartenarbeit, Biotoppflege
  • Saat, Pflege und Ernte von Gemüse sowie Einarbeiten in die Grundsätze des Bio-Gemüseanbaus
  • Pflege von Streuobstwiesen und Einführung in den Obstbaumschnitt
  • Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche
  • Öffentlichkeitsarbeit für die Projekte des Vereins, d.h. Gestaltung von Flyern und Infoständen
  • Möglichkeit eines Praktikums in der handwerklichen Milchverarbeitung bei einem Partnerbetrieb
  • bei Interesse ggf. Kulturarbeit, d.h. Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Konzerten und Theaterveranstaltungen und/oder ein Praktikum in der Freien Schule Heckenbeck

Wie ist das Umfeld der Einsatzstelle?

Ein buntes Dorf mit ca. 490 EinwohnerInnen, von denen viele an einem gemeinschaftlichen Netzwerk knüpfen und neben dem Bio-Obst- und Gemüse­bau vielfältige alternative Projekte ins Leben gerufen haben, wie z. B. einen Natur­kost-Mitgliederladen, Car-Sharing, die Pflege und Beweidung von Streu­obstwiesen, das Kultur- und Kommunikationszentrum „Weltbühne“, eine Freie Schule sowie einen Kindergarten (nach Wildt und Montessori) und vieles mehr.

Was ist noch wichtig?

Die Unterkunft wird in einer WG gestellt. Heckenrose ist ein kleiner Verein, der so viel machen kann, wie ehrenamtliche Arbeitszeit der Mitglieder zur Verfügung steht. Die Strukturen sind sehr offen, es gibt ein vielseitiges Tätigkeitsfeld und Du kannst Deine Schwerpunkte wählen.

Wenn Du vieles über Bio-Garten- und Obstbau kennen lernen und einen Einblick in die Schafhaltung und in die Imkerei bekommen möchtest, wenn Du Dich für alternative Lebensweisen und Kulturarbeit auf dem Land interessierst, bist Du bei uns richtig.

Wir wünschen uns einen wetterfesten, selbstständigen und teamfähigen jungen Menschen mit Eigeninitiative, Ideen und Freude am Umgang mit Mensch und Natur.

Verpflegung: gemeinsames Mittagessen, freie Ernte vom Acker, Einkaufs­gut­schein für den Naturkostladen im Dorf

Führerschein hilfreich, aber nicht notwendig. Hier ist viel Rad fahren angesagt.

Wie muss ich mich beweben?

Bis zum 15. März 2017 kannst Du Dich bei dem Träger des FÖJ Niedersachsen bewerben, der Norddeutschen Naturschutzakademie (NNA).

Nach dem 15. März kannst Du Dich auch direkt bei uns bewerben. Wir möchten gern wissen, was Dich an unserer Einsatzstelle besonders interessiert, was Du Dir von dem Jahr bei Heckenrose e.V. erhoffst und ob Du schon Vorerfahrungen in dem ein oder anderen Bereich hast. Ansprchpartnerin ist Ulrike Dietz.